Verkehrspsychologische Behandlung

SCHNELL
ANMELDUNG

Schicken Sie uns Ihre Anfrage mit Ihrer Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück!

Wer ein Fahrzeug lenkt, bestimmt das Verkehrsgeschehen aktiv mit. Nur ein bewusstes klares Handeln macht die sichere Teilnahme am Straßenverkehr möglich. Ist es beeinträchtigt, zum Beispiel durch Alkohol, Drogen oder schwerwiegende andere Probleme, verschärft das die Situation für alle Beteiligten.
Oft können solche Verhaltensmuster mit den üblichen Maßnahmen – wie etwa der Nachschulung – positiv verändert werden. Vielfach eignet sich jedoch die verkehrspsychologische Behandlung, um weitere individuelle Lösungen zu finden. INFAR bietet hier professionelle Hilfe. Ziel ist dabei immer, die beständige Fahrsicherheit und damit das andauernde Recht auf den Führerschein wieder zu erreichen oder zu erhalten.

Verkehrspsychologische Behandlung

Die individuelle Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle als Verkehrsteilnehmer und den Gründen für das nachteilige Verhalten steht im Mittelpunkt der Gespräche. Gemeinsam mit der Psychologin bzw. dem Psychologen wird bei den Einzelsitzungen den Ursachen und Auslösern auf den Grund gegangen. Die persönlichen Einstellungen zu Vorschriften, dem Miteinander im sozialen Umfeld und im Straßenverkehr oder der gegenseitigen Rücksichtnahme sind die Themen.

Menü